Tagesgeld November 2017 – wie entwickeln sich die Konditionen?

Diese Seite teilen:

Das Tagesgeldkonto ist bei vielen Anlegern begehrt und wird auch im November 2017 gerne eröffnet. Es bietet im Vergleich zu Aktien und Fonds die Option, recht sicher Geld anzulegen.  Unter dem Strich lohnt sich das Tagesgeldkonto natürlich nicht nur wegen der Sicherheit, sondern auch wegen der Rendite. Diese ist deutlich höher, als es bei einem Girokonto oder anderen Anlagekonten der Fall ist. Im Internet gibt es eine Menge an Konten, über die man sich online informieren kann – meist sind es Tagesgeld und Festgeldkonten, die mit einer hohen Rendite locken und die gute Zinsen bringen.

Welche Banken haben vor kurzem ihre Tagesgeldzinsen angepasst?

Die Mercedes Benz Bank hat zum 9. November 2017 angekündigt, ihre Zinsen beim Tagesgeldkonto zu senken. Das Konto mit der Online Kontoführung wird was die Zinsen angeht mit aktuell 0,15% p.a. verzinst. Zum Stichtag wird der Zinssatz von 0,15% Zinsen p.a. auf 0,10% Zinsen p.a. gesenkt. Wer sich für die klassische Kontoführung via Brief entscheidet, erhält zum Stichtag statt 0,10% Zinsen p.a. nur noch 0,05% Zinsen p.a. gutgeschrieben.

Neben der Mercedes Benz Bank haben auch zahlreiche weitere Banken vor kurzem den Zinssatz angepasst. Das bedeutet, dass bei der GarantiBank zum 25. Oktober der Zinssatz von 0,20% Zinsen p.a. auf 0,30% Zinsen p.a. angepasst wurde. Auch bei der Akbank wurde vor einiger Zeit der Zinssatz angepasst. Dieser liegt nicht mehr bei 0,70% Zinsen p.a. sondern nur noch bei 0,50% Zinsen p.a. und damit deutlich niedriger, als es vor wenigen Wochen der Fall gewesen ist.

Besonders hohe Zinsen bekommen die Tagesgeldkunden aktuell vor allem dann, wenn sie sich für ein Tagesgeldkonto mit Online Kontoführung als Neukunde entscheiden. Hier bieten die Consorsbank sowie die Renault Direkt Bank attraktive Konditionen an.

Welche Konditionen erhalten Neukunden, wenn sie sich für ein Tagesgeldkonto entscheiden?

Bei der Consorsbank erhalten neue Kunden 1,0% Zinsen p.a. gutgeschrieben. Der Zinssatz wird für einen Zeitraum von 6 Monaten garantiert und die Zinsen werden anteilig einmal im Quartal gutgeschrieben. Der Zinssatz gilt bis zu einer maximalen Anlagesumme in Höhe von 50.000 Euro und ist damit mehr als attraktiv. Anzumerken ist, dass bei Eröffnung des Depots bei der Consorsbank und bei Einhalt der entsprechenden Bedingungen der Zinssatz sogar auf maximal 1 Jahr erweitert werden kann. Grundsätzlich ist es somit möglich, dass 1 Jahr lang das Geld auf dem Tagesgeldkonto für einen Zinssatz in Höhe von 1,0% Zinsen p.a. angelegt werden kann – limitiert auf eine maximale Anlagesumme in Höhe von 50.000 Euro.

Das Angebot der Consorsbank ist mehr als attraktiv und bietet sehr gute Konditionen. Es muss erwähnt werden, dass die Einlagensicherung bei der Bank dem gesetzlichen Wert in Höhe von 100.000 Euro je Kunde entspricht. Ebenfalls anzumerken ist, dass die Consorsbank in jedem Fall eine kostenlose Kontoführung bietet und zum Beispiel die Zinsen einmal im Quartal auf dem Konto gutgeschrieben werden. Wer eine Transaktion bei dem kostenlosen Tagesgeldkonto der Consorsbank erledigen möchte, kann dies zum Beispiel via mTAN erledigen. Dazu wird eine SMS mit der entsprechenden TAN auf das Handy geschickt. Die mTAN ist für eine gewisse Zeit (wenige Minuten) gültig und muss in diesem Zeitraum eingesetzt werden, bevor sie aus Sicherheitsgründen verfällt.

Welche Alternativen habe ich zu den Angeboten der Renault Direkt Bank?

Die Renault Direkt Bank bietet ihren Kunden ebenfalls attraktive Tagesgeldkonten an. Das kostenlose Tagesgeldkonto kann ohne Probleme über das Internet geführt werden. Transaktionen werden hier ebenfalls über das beliebte mTAN Verfahren freigegeben. Es ist anzumerken, dass die Renault Direkt Bank natürlich auch die gesetzliche Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro erfüllt.

Wer sich für das Tagesgeldkonto bei der Bank entscheidet, rechnet natürlich mit einem Angebot für Neukunden. Diese erhalten bei der Bank mit Sitz in Frankreich einen Zinssatz in Höhe von 0,70% Zinsen p.a. angeboten. Der Zinssatz wird über eine Laufzeit von 3 Monaten gutgeschrieben. Maximal können bis zu 100.000 Euro zu diesem Zinssatz angelegt werden. Es ist anzumerken, dass die Renault Direkt Bank die Zinsen ihren Kunden anteilig einmal im Monat gutschreibt. Somit profitieren die Kunden davon, dass sie jeden Monat eine attraktive Zinszahlung erhalten können. Wer sich über das Internet informiert wird feststellen, dass es viele Banken gibt, die inzwischen jeden Monat die Tagesgeldzinsen den Kunden gutschreiben.

Neben der attraktiven Verzinsung für Neukunden gibt es auch für Bestandskunden attraktive Zinsen. Diese erhalten bei der Renault Direktbank aktuell 0,50% Zinsen p.a. gutgeschrieben. Es ist anzumerken, dass die Zinsen bei der Renault Direkt Bank auch für Bestandskunden mehr als attraktiv sind, weshalb viele Kunden nach der Neukunden Phase weiterhin der Bank die Treue halten und hier aktiv bleiben.

Tagesgeldkonto bei der ING-DiBa – bis zu 0,75% Zinsen p.a. erhalten

Die ING-DiBa wirbt ebenfalls damit, dass die Kunden bei ihr ein attraktives Tagesgeldkonto erhalten. Wer sich hier für ein Konto entscheidet, erhält aktuell 0,75% Zinsen p.a. gutgeschrieben und zwar für einen Zeitraum von 4 Monaten. Maximal können 50.000 Euro zu diesem Zinssatz bei der Bank angelegt werden. Es muss erwähnt werden, dass bei der ING-DiBa die Zinsen einmal im Jahr auf dem Konto gutgeschrieben werden. Dies reicht natürlich vollkommen aus, um den jährlichen Sparerfreibetrag in Höhe von 801 Euro zu nutzen. Grundsätzlich ist die ING-DiBa eine mehr als attraktive und seriöse Bank, bei der ohne Probleme bis zu 100.000 Euro angelegt werden können.

Es muss erwähnt werden, dass der Zinssatz nach Ablauf der Probezeit von 0,75% Zinsen p.a. auf derzeit 0,10% Zinsen p.a. reduziert wird.

Egal, bei welcher Bank ein Tagesgeldkonto eröffnet wird, es sollte in jedem Fall darauf geachtet werden, dass die entsprechende Einlagensicherung vorhanden ist. Ferner sollte auch darauf geachtet werden, dass der Zinssatz für die Anleger auch nach dem Aktionszeitraum noch attraktiv ist und das Konto problemlos genutzt werden kann. Viele Banken bieten nach dem Neukundenzeitraum leider keine guten Zinssätze an, so dass es für die Kunden weniger attraktiv ist, bei solch einer Bank zu bleiben.

1 vote