Tagesgeldkonto August 2017 – aktuelle Zinskonditionen und Aktionen

Diese Seite teilen:

Im August 2017 haben einige Banken aus dem Tagesgeld Segment ihre Konditionen deutlich angepasst. Bereits zu Beginn des Monats hat die Oney Bank aus Frankreich angekündigt, dass zum 16. August 2017 die Konditionen angepasst werden. Der Zinssatz wurde von 1,07% p.a. auf 0,75% p.a. gesenkt. Gleichzeitig wurde angekündigt, dass die maximale Anlagesumme je Kunde auf einen Wert in Höhe von 30.000 Euro reduziert wird, also deutlich weniger, als es bisher der Fall gewesen ist.

Neben der Oney Bank haben auch andere Banken den Zinssatz geändert. Bei der ING-DiBa wurden die Konditionen zum 15. August 2017 deutlich angepasst. Das bedeutet konkret, dass der Zinssatz für das Guthaben von bis zu 50.000 Euro auf 0,10% Zinsen p.a. gesenkt wurde. Wer Guthaben in der Größenordnung in Höhe von 50.000 bis 100.000 Euro anlegen möchte, erhält hier 0,05% Zinsen p.a. gutgeschrieben. Anzumerken ist, dass das Guthaben bisher mit 0,20% Zinsen p.a. bis zu einer maximalen Anlagesumme in Höhe von 100.000 Euro verzinst wurde. Neukunden erhalten nach wie vor im Rahmen einer Aktion bei der ING-DiBa attraktive Zinsen gutgeschrieben.

Wer sich als neuer Kunde ein Tagesgeldkonto bei der Bank eröffnet, erhält ohne Probleme einen Zinssatz in Höhe von 0,75% Zinsen p.a. gutgeschrieben. Dieser gilt jedoch nur für einen bestimmten Zeitraum und bis zu einer maximalen Anlagesumme in Höhe von 50.000 Euro. Das Tagesgeldkonto wird von zahlreichen Kunden der ING-DiBa genutzt. Die Grenze für die attraktive Verzinsung in Höhe von 0,75% Zinsen p.a. lag zuvor bei einem Wert in Höhe von 100.000 Euro je Kunde und wurde nun halbiert.

Das Angebot der East West Direkt Bank aus Luxemburg wurde vor kurzem ebenfalls korrigiert. Die in Deutschland recht wenig bekannte Bank senkte zum 8. August 2017 den Zinssatz auf das Tagesgeld deutlich. Der Zinssatz lag zunächst bei 0,75% Zinsen p.a. und wurde jetzt auf 0,65% Zinsen p.a. nach unten korrigiert.

Zahlreiche Banken bieten ihren Kunden aktuell im Segment Tagesgeld Zinssätze in der Größenordnung von 0,0 bis 0,50% Zinsen p.a. an. Das bedeutet jedoch nicht, dass die Kunden nicht attraktive Zinsen erhalten können. Gerade neue Kunden kommen nach wie vor in den Genuss attraktiver Zinsen. Zum Teil werden bis zu 1,0% Zinsen p.a. ausgesprochen, wenn frisches Geld bei einem Tagesgeldkonto eingebracht wird. Einige Banken bieten nicht nur neuen Kunden, sondern auch Bestandskunden die Option an, Gelder zu investieren und hier für neues Geld attraktive Zinsen zu erhalten.

Wo erhalten Neukunden derzeit attraktive Tagesgeldkonditionen gutgeschrieben?

Kunden, die sich für das Tagesgeld bei der Consorsbank entscheiden, erhalten derzeit deutlich bessere Konditionen, als es noch vor kurzem der Fall gewesen ist. Die Bank bietet neuen Kunden aktuell einen Zins in Höhe von 1,0% Zinsen p.a. an und zwar für das Guthaben in Höhe von bis zu 50.000 Euro. Der Zinssatz wird für einen Zeitraum von 6 Monaten garantiert und damit für einen deutlich längeren Zeitraum, als es bei anderen Banken der Fall ist.

Wenn die Kunden sich zusätzlich dazu entscheiden, das Depot bei der Bank zu eröffnen und dieses online zu benutzen, können sie den Zeitraum der attraktiven Zinsen sogar auf 1 Jahr ausdehnen. Dabei ist es jedoch in jedem Fall erforderlich, dass die Bedingungen der Bank eingehalten werden, bzw. die entsprechenden Aktionen durchgeführt werden.

Das Angebot der Consorsbank wurde deutlich verbessert. Zuvor gab es das gleiche Angebot mit einem Zinssatz in Höhe von 0,80% Zinsen p.a. und einer maximalen Anlagesumme in Höhe von lediglich 25.000 Euro, was ebenfalls attraktiv ist.

Nicht nur die Consorsbank, sondern auch die Renault Direkt Bank bietet ihren Kunden attraktive Tagesgeldkonditionen an. Die Bank bietet einen Zinssatz in Höhe von 0,70% Zinsen p.a. für neue Kunden an. Das bedeutet, dass die Kunden für 3 Monate nach der Kontoeröffnung den attraktiven Zinssatz gewährleistet bekommen. Die Zinsen werden von der Bank einmal im Monat gutgeschrieben. Dies führt dazu, dass ein Zinseszinseffekt wahrgenommen werden kann, was wirklich zu empfehlen ist. Gleichzeitig führt es zu einem konstanten Zufluss von Geld durch das Tagesgeldkonto.

Die Renault Direkt Bank bietet eine Einlagensicherung über 100.000 Euro und gleichzeitig ist dies auch die maximale Anlagesumme, die bei der Renault Direkt Bank angelegt werden kann. Es ist anzumerken, dass die Renault Direkt Bank Kunden ohne Probleme bis zu 100.000 Euro zu 0,70% Zinsen p.a. für 3 Monate anlegen können. Wer sich fragt, wie hoch die Verzinsung nach den 3 Monaten ist, darf beruhigt sein, denn auch nach Ablauf des Bonuszinses liegt der Zinssatz für alle Kunden aktuell bei 0,50% Zinsen p.a. und damit deutlich über dem Niveau vieler anderer Anbieter auf dem Markt. Auch bei der normalen Kontoführung und dem Zinssatz in Höhe von 0,50% Zinsen p.a. erhalten die Kunden bei der Renault Direkt Bank derzeit attraktive Zinsen und eine Gutschrift einmal im Monat. Anzumerken ist, dass die Bank mehr als attraktiv ist und jede Menge guter Produkte angeboten werden. Auch ein Tagesgeldkonto für minderjährige Kunden wir zum Beispiel angeboten.

Unter dem Strich betrachtet ist die Auswahl der Tagesgeldangebote mit attraktiven Konditionen deutlich kleiner, als es noch zu Beginn des Jahres der Fall gewesen ist. Banken wie z.B. die VW Bank oder aber auch die Opel Bank, die vor wenigen Monaten noch mit zu den attraktivsten Zinszahlern im Tagesgeld Segment gewählt wurden, sind heute nicht mehr an der Spitze mit den höchsten Zinssätzen zu finden. Wer sich im Netz umschaut, wird schnell feststellen, dass die Tagesgeldkonten neben Aktien nach wie vor sehr gefragt sind. Das liegt unter anderem daran, dass das Tagesgeldkonto eine gewisse Sicherheit bietet, die sonst nirgendwo geboten wird. Fakt ist, dass Tagesgeldkonten in Europa in der Regel die gesetzliche Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro je Kunden erfüllen, was sie attraktiv macht. Anzumerken ist dabei auch, dass das Tagesgeld nach wie vor attraktiver ist, als es bei vielen Girokonten und anderen Sparkonten der Fall ist.

1 vote