Tagesgeldkonditionen konstant niedrig – Neukunden können Aktionszins ergattern!

Diese Seite teilen:

Die Zinsen beim Tagesgeld sind in Deutschland sowie generell in Europa nachhaltig auf einem niedrigen Niveau. Dies hat vor allem mit dem Leitzins zu tun, der mit 0% historisch tief ist und dazu beiträgt, dass Geld derzeit günstig zu haben ist. Darüber hinaus ist derzeit sehr viel Geld auf dem Markt vorhanden, so dass Kredite besonders attraktiv vergeben werden, bzw. die Kredite zu niedrigen Zinsen auf dem Markt aufgenommen werden können.

Wer sich dennoch für eine sichere Anlageform interessiert, ist mit dem Tagesgeldkonto in Kombination mit attraktiven Zinsen nach wie vor auf einem guten Weg. Die gesetzliche Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro je Person trägt dazu bei, dass in jedem Fall das Geld sicher angelegt werden kann und die Zinsen zum Teil sogar anteilig einmal im Monat ausgezahlt werden.

Welche Banken haben in den vergangenen Tagen den Zinssatz beim Tagesgeldkonto angepasst?

Zahlreiche Banken haben bereits oder werden in den kommenden Tagen die Zinssätze beim Tagesgeldkonto anpassen. Die Oney Bank aus Frankreich führt zum 1. September 2017 bereits eine weitere Senkung der Zinsen durch. Der Zinssatz liegt aktuell bei 0,75% Zinsen p.a. und wird auf 0,62% Zinsen p.a. gesenkt. Unter dem Strich betrachtet erhalten die Kunden bei der Bank jedoch noch immer deutlich mehr Zinsen, als es bei vielen Mitbewerbern der Fall ist.

Vor kurzem kündigte auch die Austrian Anadi Bank aus Österreich an, dass die Zinsen beim Tagesgeldkonto gesenkt werden. Zum 15. September 2017 werden die Zinsen von 0,50% Zinsen p.a. auf 0,42% Zinsen p.a. gesenkt, so dass es auf dem Markt einige Banken gibt, die bessere Angebote für ihre Kunden bereit halten.

Welche Zinsen können Neukunden derzeit beim Tagesgeldkonto erzielen?

Neukunden können ohne Probleme bei einem Neuabschluss eines Tagesgeldkontos einen Zinssatz in Höhe von aktuell bis zu 1,0% Zinsen p.a. für einen bestimmten Zeitraum erzielen. Dies ist zum Beispiel bei der Consorsbank der Fall, die vor wenigen Wochen ihr Angebot für Neukunden deutlich verbessert hat, so dass diese jetzt deutlich höhere Zinsen erzielen können, als es noch vor ein paar Monaten der Fall gewesen ist.

Die Consorsbank bietet einen Zinssatz in Höhe von 1,0% Zinsen p.a. an und zwar bis zu einer maximalen Anlagesumme in Höhe von 50.000 Euro. Damit ist die Bank deutlich besser aufgestellt, als es bei vielen anderen Angeboten für Neukunden der Fall ist. Wer sein Geld bei der Consorsbank anlegt, erhält den Zinssatz für Neukunden für einen Zeitraum in Höhe von 6 Monaten gutgeschrieben. Es ist sogar möglich, dass der Zeitraum verlängert werden kann, wenn die Kunden das Geld für 1 Jahr lang zu 1,0% Zinsen p.a. anlegen möchten. Dazu ist es lediglich erforderlich, dass auch ein Depot bei der Consorsbank eröffnet wird und die entsprechenden Bedingungen erfüllt werden. Das Tagesgeldkonto der Consorsbank kann problemlos über das Internet geführt werden. Die Kontoführt ist komplett kostenfrei bei der Consorsbank.

Nicht nur die Consorsbank bietet attraktive Zinsen, sondern auch viele andere Banken. Wer sich über das Internet informiert, wird feststellen, dass es bei der Renault Direkt Bank attraktive Zinsen gibt. Die Bank bietet Neukunden für einen Zeitraum von 3 Monaten einen Zinssatz in Höhe von 0,70% Zinsen p.a. an. Ein besonderer Vorteil im Vergleich zu vielen anderen Banken besteht darin, dass die Renault Direkt Bank die Zinsen anteilig einmal im Monat an die Kunden auszahlt. Das bedeutet, dass diese davon profitieren können, dass sie jeden Monat anteilig eine Auszahlung an Zinsen erhalten.

Die Einlagensicherung liegt bei der Renault Direkt Bank auch auf Höhe des gesetzlichen Wertes in Höhe von 100.000 Euro je Kunde. Ferner ist anzumerken, dass die Renault Direkt Bank ihren Kunden auch eine kostenlose Kontoführung anbietet. Nicht nur Neukunden, sondern vor allem die Bestandskunden freuen sich bei der Bank darüber, dass sie attraktive Zinsen erzielen können. Es ist möglich, dass Bestandskunden bei der Renault Direkt Bank einen Zinssatz in Höhe von 0,50% Zinsen p.a. erhalten können. Dieser Zinssatz für Bestandskunden ist bei der Renault Direkt Bank deutlich höher, als es bei vielen Mitbewerbern der Fall ist. Wer mit der Renault Direkt Bank arbeitet, wird feststellen, dass die Zinskonditionen schon seit vielen Monaten auf diesem hohen Niveau ist und Zinsanpassungen im Vergleich zu vielen anderen Banken sehr selten durchgeführt werden.

Akbank bietet 0,70% Zinsen p.a. – für Neukunden und Bestandskunden ohne Aktion

Die Akbank bietet mit dem AK-Online Tagesgeldkonto aktuell 0,70% Zinsen p.a. an und verfügt über eine Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro je Kunde. Anzumerken ist das die Bank aus der Türkei stammt und die Zinsen anteilig einmal im Jahr auf dem Tagesgeldkonto ausgezahlt werden. In den vergangenen Monaten wurde der Zinssatz bei der Bank sogar leicht angehoben. Eine Zeit lang notierte der Zinssatz der Bank bei 0,50% Zinsen p.a. und zum Teil sogar darunter, so dass die Kunden jetzt mit 0,70% Zinsen p.a. sehr zufrieden sein können.

Auch MeineBank bietet derzeit 0,60% Zinsen p.a. beim Tagesgeldkonto jedoch nur bis zu einer maximalen Anlagesumme in Höhe von 10.000 Euro. Die Bank bietet auch eine Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro je Kunde, so dass auch höhere Summen angelegt werden können, allerdings zu einem deutlich niedrigeren Zinssatz, als es bei vielen Banken aktuell der Fall ist. Bei MeineBank erhalten die Kunden für Gelder oberhalb von 10.000 Euro aktuell nur einen Zinssatz in Höhe von 0,25% Zinsen p.a. und zwar bis zu einer maximalen Anlagesumme in Höhe von 300.000 Euro. Oberhalb dieser Summe sinkt die Verzinsung weiter auf einem Wert in Höhe von 0,05% Zinsen p.a. und liegt damit nahe an der 0% Zinsgrenze.

Grundsätzlich trägt der niedrige Leitzins nach wie vor dazu bei, dass die Zinsen sehr niedrig sind. Das bedeutet, dass die Anleger sich vor allem auf Neukundenangebote stürzen und hoffen, auch als Bestandskunde bei einigen Banken noch attraktive Zinsen zu erzielen, was z.B. bei der Renault Direkt Bank, aber auch bei der Rabo Direct Bank durchaus möglich ist. Die Einlagensicherung sollte bei einer Tagesgeldanlage immer im Auge behalten werden.

0 votes